side-area-logo

Jahreskreisfeste

Die Jahreskreisfeste laden ein innezuhalten und sich auf die jeweilige Jahreszeit, die Energie in der Natur und in sich selbst zu  besinnen.  Jedes Fest hat seinen eigenen Klang, seine eigene Tiefe und spricht bestimmte Seiten unserer Seele an und kann daher sehr bedeutungsvoll für unsere persönliche Entwicklung sein. Im gemeinsamen Feiern der Feste geben wir unserer Verbindung mit dem Lebensganzen, mit den Ahnen und mit der Erde Gestalt.

Wir verbinden uns mit den uralten Wurzeln, mit dem Zyklischen, dem immer Wiederkehrenden. Mit Mutter Erde, die uns trägt und nährt. Mit dem Wind, dem Atem des Lebens. Mit dem transformierendem Feuer, mit dem Wasser, das uns reinigt und ein Teil von uns ist. Mit dem gesamten Kosmos, und der Anderswelt.

 

Wir feiern die 8 Jahreskreisfeste im Rhythmus der Natur:

SAMHAIN – Das Dunkelheitsfest in der Nacht zum 1. November Jahresende / – beginn

Altes loslassen, Abschied nehmen, Ahnenkontakt, Sterben und Werden

YULE / Wintersonnenwende – Der Winterbeginn am 21. Dezember Tiefste Dunkelheit und Wiedergeburt des Lichts, Innenschau, Nachdenken, innere Prozesse wahrnehmen, Neues empfangen

IMBOLC / Brigid – Das Lichtfest am 2. Februar

Reinigen, Entgiften, Platz für Neues schaffen, Inspiration, Visionssuche

OSTARA / Frühlingstagundnachtgleiche – Der Frühlingsbeginn am 21. März

Alte Gewohnheiten aufgeben, bewegung und Aktivität, Wachstum, Atmen, Säen

BELTAINE / Walpurgisnacht – Das Fruchtbarkeitsfest zum 1. Mai

Sinnlichkeit, Erleben, Vereinigung, Feuer, Liebe, Lebensfreude

LITHA / Sommersonnenwende – Der Sommerbeginn am 21. Juni

volle Entfaltung, Muttergöttin, Fülle, Reifen lassen, Sonnenkraft

 

LAMMAS – Das Schnitterinnenfest  am 2. August

Zur vollen Reife kommen, Ernten, haltbar machen, bewahren, erstes Innehalten und reflektieren über das Jahr

MABON / Herbsttagundnachtgleiche – Der Herbstbeginn am 21. September

Reichtum teilen und danken

Wir wollen diese Feste voller Dankbarkeit, Freude und Hingabe feiern und der Energie der jeweiligen Zeit nahekommen. Inhalte der Feste:  Imaginäre Reisen, Naturerfahrungen, Mythen & Märchen, Orakel, Rituale, Trommeln, Rasseln und Tanzen, Körperübungen sowie reflektierenden Gesprächen. Im Anschluss gemütliches Beisammensein.

Teilnahmebeitrag: 20,- €, Termine unter „Aktuelles“